Aktuelles

Wir bieten Ihnen und Ihrem Personal viele hochkarätige Fortbildungen. Werden Sie Mitglied in unserem Netz! Wir sind offen für ALLE niedergelassenen gynäkologischen Kollegen. Profitieren Sie OHNE Verpflichtungen von den vielen Vorteilen, die Ihnen eine starke Gemeinschaft bietet. Oder anders gesagt, warum wollen Sie Kämpfe austragen, die wir schon gewonnen haben?

Corona und hoffentlich bald ein Ende!


Wichtige aktuelle Informationen ab sofort auch auf: BvF News Niedersachsen

Sie finden den Bezirksvorsitzenden des BvF und stellvertretenden Landesvorsitzenden des BvF Niedersachsen Hr. P.Kistenbrügge ( Mitglied der Ärztekammer Niedersachsen ) immer auf den Treffen des ärztennetz frauengesundheit.


April 2021: Wir teilen einen Standortwechsel im ärztennetz frauengesundheit mit: Unser Mitglied Frau Dr. med. Katrin Fronhoff finden Sie ab sofort in Hannover - Zoo. ( Daten folgen )


ENDLICH! Wir dürfen...IMPFEN!!!

Aus dem Landesrundschreiben des Präsidenten des BvF:

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

nach der neuen Impfverordnung sind alle Ärzte impfberechtigt, die impfen wollen.


Die KBV empfiehlt jedoch, dass zunächst Hausarztpraxen impfen, da zunächst die immobilen Patienten anhand der Priorisierung geimpft werden sollen.

Das erscheint vernünftig, da ja nur wenige Impfdosen zur Verfügung stehen.


Gynäkologen sollten nach der jetzt gültigen Priorisierungsliste 2 somit 2 Angehörige von Schwangeren impfen, die diese selbst aussuchen müssen.

Bestellen kann jeder Arzt über seine Apotheke immer dienstags bis 12.00 Uhr für die folgende Woche, erstmalig ab 30.3 für die Woche nach Ostern.
Bitte unbedingt vor Bestellung klären, wer geimpft werden soll.
Damit kein Stoff übrig bleibt immer 2 – 3 Impflinge mehr einplanen, falls jemand ausfällt.

Wer gehört zur aktuellen Priorisierungsgruppe 2 „Hohe Priorität“ nach der Impfverordnung?

z. B.

•             über 70-Jährige

•             Personen mit Trisomie 21

•             Adipositas (mit BMI über 40)

•             bis zu zwei enge Kontaktpersonen von Schwangeren

•             Personen, die in Bereichen medizinischer Einrichtungen oder im Rahmen der Ausübung eines Heilberufes mit einem hohen oder erhöhten Expositionsrisiko in Bezug auf das Coronavirus tätig sind, insbesondere Ärztinnen und Ärzte und  Personal mit regelmäßigem Patientenkontakt

•             Personen, die in Kinderbetreuungseinrichtungen, in der Kindertagespflege, in Grundschulen, Sonderschulen oder Förderschulen tätig sind

 

Beachtet bitte die ( sehr vielen ) Emails der KVN und schnell und effizient die Bestimmungen umzusetzen ( so wie wir das schon immer (!) konnten ) !!!


März 2021: Wir begrüßen im ärztennetz frauengesundheit als neues Mitglied Frau Parvin Mohammadpour Koule ( Neustadt ). ( Daten folgen )


März 2021: Wir begrüßen im ärztennetz frauengesundheit als neues Mitglied Frau Dr.med. Ulrike Schulz ( Hannover, Fauenarztpraxis Wien ). ( Daten folgen ).


Atteste für Schwangere

 

Vermehrt kommt es zu Anfragen seitens schwangerer Frauen:

Lt. Impfverordnung heißt es nur unter  §3 Schutzimpfung mit hoher Priorität unter Punkt 3:

"...
  1. bis zu zwei enge Kontaktpersonen
     
    1. a)  von einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person nach den Nummern 1 und 2 und nach § 2 Absatz 1 Nummer 1, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,
       
    2. b)  von einer schwangeren Person, die von dieser Person oder von einer sie vertretenden Person bestimmt werden,..."

Antwort KVN:

Es gibt hier keine Vorgaben für einen Attest. Wenn sich die Schwangere impfen lassen kann, weil sie aufgrund der Schwangerschaft in der Impfreihenfolge vorgerückt ist, sollte sie gegenüber der impfenden Einrichtung belegfähig sein. Das muss kein Attest sein. Sie können aber formlos für diesen Zweck die Schwangerschaft schriftlich bestätigen. Die durch die Schwangere benannte zu impfende Kontaktperson erhält keinen Attest. Damit haben die Ärzte nichts zu tun. Das übernimmt die Schwangere selbst gegenüber der impfenden Einrichtung.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Henning Schwahn

Dipl.-Kfm. Henning Schwahn

Referent der Geschäftsführung

Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

 

FAZIT:

Demnach sind wir als Gynäkologen ganz raus aus der Sache!


Ja, wir sind auch politisch! Wir Ärzte sind sehr geduldig! Aber diese Politik, die uns Ärzten und der Bevölkerung von Bund und Land zur Zeit zugemutet wird, bedarf einer Kommentierung - die 3.!:

Für das ärztennetz frauengesundheit äußerte sich Kollegin und 2. Vorsitzende Katharina Reese-Müßel:

Neue Presse Hannover 25.02.2021


Ja, wir sind auch politisch! Wir Ärzte sind sehr geduldig! Aber diese Politik, die uns Ärzten und der Bevölkerung von Bund und Land zur Zeit zugemutet wird, bedarf einer Kommentierung - die 2.!:

Für das ärztennetz frauengesundheit äußerte sich Kollegin und 2. Vorsitzende Katharina Reese-Müßel:

Hannoversche Allgemeine Zeitung 24.02.2021


Ja, wir sind auch politisch! Wir Ärzte sind sehr geduldig! Aber diese Politik, die uns Ärzten und der Bevölkerung von Bund und Land zur Zeit zugemutet wird, bedarf einer Kommentierung:

Für das ärztennetz frauengesundheit äußerte sich Kollegin Katja Sternberg in einem Interview:

Hannoversche Allgemeine Zeitung 22.02.2021


 Absage Kongress ärztennetz frauengesundheit:

Unser großer Kongress des ärztennetz frauengesundheit  sollte am 20.02.2021 im Leonardo-Hotel Hannover stattfinden. Bei dem Auf und Ab, das wir zur Zeit aus den verschiedensten Gründen erleben, ist eine sichere Planung absolut unmöglich! Schweren Herzens haben wir unser "Lieblingsprojekt" auf unbestimmte Zeit verschoben....
Kongressbeauftragte: Katja Sternberg und Alexander Arlit

Sponsoren, Aussteller, Referenten etc. wenden sich bitte an die Kollegen Sternberg und Arlit.

ABER:

Wir haben einen neuen Termin!

Als Berufsoptimisten haben wir den 06. November 2021 im

Leonardo-Hotel Hannover vorgesehen.

SAVE THE DATE!!!!



Netzwerktreffen am 07.05.2020 - Videokonferenz ( Sponsor: Jenapharm )

Einladungen erfolgen mit Einwahl-Link - Den Link bekommen Mitglieder des ärztennetz frauengesundheit Ende April per Email zugeschickt ( überprüfen SIe ggf. Ihren SPAM-Ordner ).

Das ärztennetz frauengesundheit hat einen sehr bekannten Referenten, Dank unseres Sponsors Jenapharm, gewinnen können: Dr. Burger! Der bekannte Spezialist für Abrechnungsfragen wird EXCLUSIV!!! unserem Netz Rede und Antwort stehen.

Ihr habt Fragen? Alles was Ihr wissen wollt, bitte per Email an unsere 2. Vorsitzende schicken - Emailadresse in Eurem Verteiler.

Na, wäre das nicht ein Grund in das ärztennetz frauengesundheiteinzutreten??? Anmeldungen formlos bitte über unsere Kontakt-Email-Adresse ( Name-Adresse-Emailadresse erforderlich ).


SAVE THE DATE! Niedersächsischer Gynäkolologentag am 28.08.2021

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

der Planungsausschuß des BvF ist davon überzeugt, diesen Niedersächsischen Gynäkologentag als Präsenzveranstaltung abhalten zu können.

Die Planungen sind bereits in vollem Gange und wir haben wieder viele spannende und für unser Fach wichtige Themen im Programm. Wir bemühen uns wie immer TOP-Referenten zu bekommen und haben auch wieder Kurse geplant ( reichlich mit Fortbildungspunkten versehen ), die für jeden Gynäkologen einen Mehrwert haben - auch hier mit tollen Referenten und Kursleitern.

Bitte merken Sie sich den 28. August 2021 vor und versuchen Sie uns in der Landeshauptstadt mit Ihrer Anwesenheit zu erfreuen. Wir haben Ihre Kritik an "verkrusteten" Strukturen aufgenommen und viele neue Gesichter gewonnen, die mit Spaß und Leidenschaft mit Ihnen zusammen diese Fortbildung zu einem Event werden lassen möchten!

Ihr Planungsteam

( Dr. med. C. Albring, Dr. Dr. med Ey, P. Kistenbrügge ) 


Netzwerktreffen - September - im Wilhem-Busch-Museum ( Sponsor:  Aristo )

Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Wir hoffen dann schon auf eine Präsenz-Veranstaltung.... so richtig mit anfassen!!!

Das ärztennetz frauengesundheit sucht noch spannende Themen ...


Netzwerktreffen - November - im Courtyard Hannover am Maschsee ( Sponsor:  Aristo )

Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. 

Das ärztennetz frauengesundheit hat!! spannende Themen:

- Ein neues Medikament bei Myomen wird vorgestellt - Ein neuer Meilenstein?

- Eine neue Pille wird vorgestellt - ohja... so etwas gibt es noch!! ... ich sage nur "E4" !! 


 Monat 2021: Wir begrüßen im ärztennetz frauengesundheit als neues Mitglied ( hier könnte Ihr Name stehen ) ( Praxisstandort: Ich bin schlau und Mitglied im ärztennetz frauengesundheit geworden ).

Der Rückblick - Das haben wir schon erlebt!

 

Corona, Corona und ... Corona!